Burgforstweg

Als einer der vier neuen Leitwege des Wandergarten Oberdrauburgs wird in Zukunft am Burgforst Weg der Tschuck (die Zwergeule) seine Geschichte erzählen und uns in einer guten Stunde und über knappen 200 Höhenmetern in seine Welt entführen.

Der herrliche Weg, der direkt im historischen Ortskern von Oberdrauburg startet, führt uns sofort in einen schattigen Wald mit schönen Ausblicken auf die Marktgemeinde, die gegenüberliegende Bergwelt, die Hohenburg und den Hochstadel. Ein besonders mystisches Platzerl ist bei den Resten der „alten Burg“ zu finden. Hier und auch am Ausblickplatz kann man wunderbar entspannen, sich in alte Zeiten versetzen und die Seele baumeln lassen. Der knackige Aufstieg über den in Serpentinen angelegte Waldpfad (oder auch Abstieg, wenn man den Burgforst von der Abzweigung Zwickenbergstraße aus begeht) bringt noch die richtige Spannung in die Spazierwadeln!

Der Albin-Egger Park lädt als weiteres Highlight am Weg die ganze Familie als Ausgangs- oder Endpunkt der Wanderung zum Rasten, Spielen und Entspannen ein.


Weglänge: 1,3 km

Gehzeit: 50 min.

Aufstieg/Abstieg: 130 Hm

Schwierigkeit: mittel

Wegkategorie: Streckenweg

Webcam